You are here: Home Themen Familie&Beruf Infos für Eltern und Angehörige …

Infos für Eltern und Angehörige zu Corona

Tipps und Infos zur Schulen, Kitas, Notfallbetreuung, Ferienbetreuung, Homeoffice mit Kindern
 
Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
die Corona-Pandemie und die Maßnahmen zu ihrer Eindämmung stellen Familien vor besondere Herausforderungen. Viele von Ihnen müssen sich um kranke Angehörige kümmern, deren Betreuung weggefallen ist. Andere betreuen ihre Kinder zuhause, da eine Klasse oder Kita-Gruppe wegen Quarantäne geschlossen wurde. Hier gibt es Infomationen, Tipps und Ideen für Homeoffice und Betreuungsfragen.

§§§

 
Freistellung bzw. Sonderurlaub:

 

 

In den aktuellen Regelungen finden Sie neben den Hinweisen zur Dienstpflicht und zum Urlaub auch Informationen zur Betreuung von Kindern und Angehörigen. Neue bzw. angepasste Regelungen sind kursiv gesetzt. Diese finden Sie v. a. unter Nr. 8 ab S. 9. Dies betrifft insbesondere die Erhöhung der Anzahl der Tage zur Betreuung erkrankter Kinder unter 12 Jahren. Hier steht nunmehr auch für die Gewährung der erhöhten Anzahl an Tagen für Beamte eine rechtssichere Grundlage zur Verfügung. Außerdem wurde festgeschrieben, dass diese „Kinderkranktage“ auch in Anspruch genommen werden können, wenn die Betreuung des Kindes oder der Kinder aufgrund Corona bedingter Umstände auf andere Weise nicht möglich ist. Es sei daruaf hingewiesen, dass grundsätzlich die Anzahl der entsprechenden Tage von 10 auf 20 pro Kind bzw. von 20 auf 40 für Alleinerziehende erhöht wurde. Da aber tariflich Beschäftigte von der Krankenkasse nur 90% ihres Entgelts ersetzt bekommen, erfolgt für Beamte eine entsprechende Kürzung der Anzahl der Tage, die gewährt werden können. (ursprgl. 9 von 10 Tagen, nun 18 von 20 bzw. 36 von 40). Es wird weiterhin stets die Priorität von Homeoffice und mobilem Arbeiten betont. Die eventuelle Gewährung von Freistellungen in Härtefällen bedarf in jedem Einzelfall einer tatsächlichen und rechtlichen Prüfung.

Entschädigung:

Für ein Tätigkeitsverbot, die Quarantäne sowie für den Wegfall der Betreuungsmöglichkeit gibt es eine Entschädigungsregelung nach dem Infektionsschutzgesetz. Der Antrag wird beim Regierungspräsidium gestellt:
Freiburg: 0761 208 4600 / entschaedigung-ifsg@rpf.bwl.de 
Alle Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Weitere Informationen zu Schulen und Kitas:

Land Baden-Württemberg: Corona-Sonderseite

Stadt Freiburg: Informationsseiten zur Notfallbetreuung

Ferienbetreuung:

In den letzten Monaten haben einige Eltern Urlaub und Zeitguthaben abgebaut. In den Ferien könnte es daher knapp werden mit Urlaubstagen und für diese Zeit gibt es keine Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz. Erste Anbieter von Ferienbetreuung haben uns signalisiert, dass ihre Angebote mit Änderungen bzw. Einschränkungen stattfinden werden:

Uni Freiburg: Familienservice - Ferienbetreuung

Stadt Freiburg: Ferienbetreuung

 

Informationen zum Arbeiten im Homeoffice

Die interne Fort- und Weiterbildung der Universität bietet aktuelle online-Seminare an, auch ein Video zum Thema: "Gesund im Homeoffice"

 

Mediale Angebote:

ZDF: Wie Homeoffice mit Kind gelingt

Portal StepStone: Familienalltag im Corona-Homeoffice

ver.di: Frauen- und Gleichstellungspolitik

 

Tipps für Eltern und Kinder

Eine Zusammenstellung von Tipps für Eltern und Kinder für Freizeit und Schule.

Familienportal - Tipps für Kinder

Familienportal - Tipps für Eltern

 

Familienleistungen des Bundes:

Hier bekommen Sie Informationen zur finanziellen Unterstützung:

Familienportal - Finanzielle Hilfen

u.a. vereinfachtes Antragsverfahren für den Kinderzuschlag:

Antrag Bundesagentur für Arbeit

 

Beratung für Familien bei erhöhter psychischer Belastung:

Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt Freiburg (hier)